top of page
Übersicht

Taliban

Afghanistan

Taliban

- entstanden im Kampf gegen die sowjetischen Invasionstruppen, später gegen die Regierung in Kabul, rivalisierende Mudschaheddin und regionale Warlords (afghanischer Bürgerkrieg 1989 bis 2001);
- Einmarsch in Kabul 1996;
- kontrollierten von 1996 bis 2001 große Teile Afghanistans bzw. seit August 2021 als Regierung fast das ganze Land;
- derzeit (2021) geschätzte 85.000 bis 200.000 Kämpfer, gut ausgestattet mit hinterlassenen sowjetischen und westlichen Waffen;
- Gründer (1994) und Führer: Mohammed Omar (Tod 2013), derzeit Hibatullah Achundsada (Staatsoberhaupt) und Mohammad Hassan Achund (Regierungschef);
- bereits im ersten Taliban-Staat massive Unterdrückung der Frauen, einschließlich Menschenhandel und Zwangsprostitution;
- nach der militärischen Niederlage der Taliban 2001 (Operation „Enduring Freedom“) verstärkter Terror v. a. gegen die Zivilbevölkerung in Afghanistan und Pakistan (drei Viertel der Opfer) – zweifelhafte Rolle der pakistanischen Sicherheitsbehörden;
- Neuformierung der Taliban ab 2003, Attacken gegen die internationalen ISAF-Truppen, gleichzeitig Friedensgespräche (ab 2011) und Rückeroberung afghanischer Gebiete;
- Einnahme Kabuls, Errichtung des Islamischen Emirats Afghanistan mit massiven Menschenrechtsverletzungen gegen Frauen, Minderheiten (schiitische Hazara), ehemalige Mitarbeiter der Vorgängerregierung bzw. internationaler Hilfsorganisationen.

bottom of page